Archiv für Juni 2014

23.6. 20 Uhr Workshop: „Definitionsmacht: Wieso, Weshalb, Warum?“ und Vokü

Definitionsmacht ist ein Ansatz, der in den 80er Jahren innerhalb der (weissen) FrauenLesbenbewegung (BRD) entwickelt wurde, um dem vorherrschenden Umgang der Justiz und des bürgerlichen Mainstream mit sexualisierter Gewalt etwas entgegen zu setzen. Nachwievor müssen Betroffene bei der Anzeige von sexualisierter Gewalt, entwürdigende Befragungen oder Untersuchungen vornehmen lassen, um dann doch keine Gerechtigkeit zu erfahren. Und nachwievor sucht der bürgerliche Mainstream nach einer Mitschuld, wie den kurzen Rock oder das falsche Umfeld, und verharmlost sexualisierte Gewalt. Diese Machtverhältnisse gilt es umzudrehen und die Definitionsmacht nicht anderen zu überlassen, denn nur die betroffene Person (bzw. Frau) weiss, was ihr(ihm) widerfahren ist.

Der Workshop bietet einen Einstieg ins Thema und die Möglichkeit Fragen miteinander zu diskutieren. Anmeldung bitte per Mail (an A-Café), da es eine Teilnehmerbegrenzung von 15 Personen gibt. Wenn du magst schreib doch was zu deinem Vorwissen oder den Fragen, die du besprechen möchtest. Der Workshop ist für alle Geschlechter (all gender), er findet leider nur auf deutsch statt, ohne Gebährdendolmetscher_in.

Mit dem Rollstuhl ist das A-Café über den Haupteingang vom Künstlerhaus Bethanien und nur in Begleitung des Wachschutzes zu erreichen. Eine rollstuhlzugängliche Toilette ist nicht vorhanden.
Veranstalterin: ask gerd_a (antisexistische Unterstützungsgruppe)

Vokü 20.00 Uhr, gerne auch 18.00 Uhr zum schnippeln helfen kommen.
Workshop: 20.30-22.30 Uhr (pünktlich). Nur mit Anmeldung an A-Café: a-infocafe@riseup.net

9.6. 19 Uhr Workshop: Funkloch zum mitnehmen

Wir basteln zusammen Handytaschen aus HF+NF Abschirmgewebe,
wodurch jegliche GSM Netze, WLan und LTE blockiert werden, sprich:
euer Handy bekommt n Maulkorb. Euch fallen bestimmt selbst einige
Anwendungsbeispiele ein ;-)
Kostenbeteiligung von ca. 3 Euro wäre toll.

Dazu wird die KüfA diesmal durch ein DIY Brunch ersetzt. Damit alle
satt werden, sollten auch alle was lWorkshop: Funkloch zum mitnehmeneckeres mitbringen, also packt eure Lieblingsrezepte aus, schwingt die Kochlöffel und schnabuliert zusammen beim Anarchistischen Infocafe.