8.7. 20 Uhr Film und Vokü

„El Gigante“
Kolumbien 2012. 62 min. Spanisch mit dt. Untertittel

Was würdest du tun, wenn an einem Tag jemand zu deinem Haus kommt und Dir sagt,dass es bald überflutet wird?“ Die Konstruktion eines gigantischen Wasserkraftwerks in Kolumbien bedroht das Tal des Flusses Magdalena (Huila Region), Flora und Fauna sowie die dort lebenden Menschen. Eine Gruppe Kleinbauern und Fischer_innen widersetzt sich den multinationalen Unternehmen Endesa, Enel und Impregilo, die das heftig umstrittene Megaprojekt mit staatlicher Unterstützung und militärischem Schutz umsetzen. Durch die Stimmen der Protagonist_innen und ihre Protestaktionen zeigt dieser Dokumentarfilm ein Jahr des Widerstands, welcher noch nicht beendet ist. Kolumbien ist reich an Bodenschätzen und der Film El Gigante berichtet über die Ressourcen- und Landkonflikte und über die Konfrontation zwischen den transnationalen, profitorientierten Industrien und den betroffenen lokalen Gemeinden. Darin kommen zwei unterschiedliche Lebensvorstellungen zum Ausdruck: einerseits das Streben nach unbegrenztem ökonomischen Wachstum und die Inwertsetzung von Natur und Lebensräumen; andererseits ein nachhaltiger Umgang mit Naturressourcen. Der Kampf gegen Megaprojekte wie der Staudamm el Quimbo wird im ganzen Land weitergehen.

Vokü ab 20 Uhr, Veranstaltungsbeginn 21 Uhr, ab 18 Uhr gerne zum schnippeln helfen kommen