Unser erster (eigentlich gar nicht erster) Eintrag

Das Anarchistische Infocafé, kurz A-Café, soll ein Ort für politischen Austausch sein, Infoveranstaltungen und Diskussionen bieten und ein Freiraum für alle Menschen bieten, die zusammen an ihren Utopien „spinnen“ möchten.
Er soll verschiedenen libertären Gruppen/Einzelaktivist_innen ebenso als Plattform dienen, um sich zu vernetzen und ihnen die Möglichkeit geben Veranstaltungen/Diskussionen/Inputs/Filmabende zu organisieren.

Nebenher gibt es noch leckere vegane VoKü (auf Spendenbasis) und Bar.
Das A-Café startet im Normalfall um 20 Uhr, die Veranstaltungen um 21 Uhr.

Es findet jeden 2. und 4. Montag im New Yorck59 (Südflügel vom Bethanien, Mariannenplatz, Berlin-Kreuzberg) statt.

Das New Yorck und das A-Café sind ein selbstverwalteter Freiraum für emanzipatorische Projekte und Politik und verstehen sich als Raum frei von Rassismus, Faschismus, Antisemitismus, Nationalismus, Patriotismus, Sexismus, Homo- und Transphobie, Lookismus, Ageismus und allen anderen Unterdrückungsmechanismen.

Wir würden uns über Unterstützung bei der Organisation (kochen, Thekenschichten, Veranstaltungsaufbau, allgemeiner Orga) echt freuen. Also kommt einfach vorbei und quatscht uns an oder schreibt uns: a-infocafé@riseup.net

Bringt euch ein!